Wenn die Bombe hochgeht und Keiner zahlt.

4 Jan

Hallo alle Miteinander,

für Einige wird dieses Jahr definitiv nicht gut beginnen. In Lehnitz musste Ende November ein Blindgänger inmitten eines Wohngebietes kontrolliert gesprengt werden. Doch Beseitigung konnte nicht alle umliegenden Häuser schützen. Zwei Häuser wurden zerstört. Es ist ein hoffnungsfrohes Zeichen, dass für die Betroffenen ein Benefizkonzert organisiert wurde. Dennoch gibt es einen Wehrmutstropfen: es scheint, als würden weder Versicherungen noch der Staat (Bund, Land, Stadt Oranienburg) den Betroffenen helfen wollen. Auch  wenn ich diese Aussage nicht weiter verifizieren konnte, wundern würde es mich nicht. Wahrscheinlich läuft die Argumentation auf höhere Gewalt raus. Wenn die Schutzmaßnahmen, die sicher nach besten Wissen und Gewissen getroffen wurden, scheitern: pech gehabt!

Nun, ich neige ja nicht dazu den Staat allzu scharf zu kritisieren. Wenn es aber stimmt, dass staatliche Stellen nicht helfen wollen oder können, dann ist das eine Schweinerei! In Oranienburg und Umgebung gibt es so viele Blindgänger, dass immer was passieren kann. Der Staat ist, finde ich, dazu da, Risiken abzufangen, welche Andere (Versicherungen) oder man selbst nicht tragen können. Trotz aller Risikovorsorge (Munitionsbergungsdienst) kann ein Blindgänger eben großen Schaden anrichten. Dem Staat, welche Stelle auch zahlen mag, werden keine hohen Kosten drücken, wenn man es im Verhältnis sieht.

Der Staat kann und soll uns nicht vor allen Risiken schützen. Er soll sich aber auch nicht vollständig aus der Risikovorsorge bzw. aus der Entschädigung zurückziehen. Er sollte, in jedem Falle, helfen, wo Niemand anderes helfen kann. Dafür haben und brauchen wir ihn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: