Archiv | August, 2014

Tweets der KW 34 + 35 (2014)

30 Aug

Hallo alle Miteinander,

hier meine Tweets aus dieser (und letzter) Woche @dmhadf:

#Begriff: die Fields-Medaille bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Fields-Medaille der #Oscar bei den Mathematikern. Wenn Hirnschmalz preis-verdächtig wird…

#Person: John Charles Fields bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/John_Charles_Fields #Mathematiker & #Initiator der nach ihm benannten Medaille #Wissenschaft

#Kommunalpolitik: Viel zu tun (in #Potsdam) http://www.pnn.de/potsdam/882895/ die Stadt auf dem #Weg zur #Fahrradfreundlichkeit #Verkehr

#Medien: Höchster Mathematik-Preis erstmals für eine Frau http://www.deutschlandfunk.de/fields-medaille-hoechster-mathematik-preis-erstmals-fuer.1818.de.html?dram:article_id=294444 Warum erst jetzt? ist #Mathematik zu männlich?

Begriff: #Massenpsychologie bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Massenpsychologie ein wichtiges Teilgebiet der Sozialpsychologie #Wissenschaft

Organisation: UFA Show bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/UFA_Show Als Produzent von Unterhaltungssendungen auf #Massenpsychologie angewiesen

#Kommunalpolitik: Initiative wirbt um #Geld fürs Herthamoor in Hohen Neuendorf http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/oranienburg/oranienburg-artikel/dg/0/1/1312356/ #Bürgerhaushalt #Bürgerbeteiligung

#Medien: Fans mit Deutschlandfahne „Wie eine Vereinsfarbe“ http://www.deutschlandfunk.de/fans-mit-deutschlandfahne-wie-eine-vereinsfarbe.694.de.html?dram:article_id=291569 #Massenpsychologie #Wissenschaft

#Begriff: Genfer Konventionen bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Genfer_Konventionen Jahrestag eines wichtigen völkerrechtlichen Dokuments #Politik #Recht

#Person: Gustave Moynier bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Gustave_Moynier Schweizer Jurist, war an der Ausarbeitung der Genfer Konventionen beteiligt.

#Kommunalpolitik: Pöbelkurs vom Linke-Kreischef in #Potsdam http://www.pnn.de/potsdam/886124/ Wenn der Vorsitzende zum #Problem wird

#Medien: Genfer Konventionen — Humanität mitten im Krieg? http://www.deutschlandradiokultur.de/genfer-konventionen-humanitaet-mitten-im-krieg.1008.de.html?dram:article_id=294001 Gibt es den gerechten #Krieg? #Interview #Politik

#Begriff: #Esperanto bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Esperanto die erfolgreichste #Plansprache der #Welt. Dennoch eine Nadel im Heuhaufen. #Sprache

#Organisation: der Esperanto-Weltbund bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Universala_Esperanto-Asocio die weltweite Interessenvertretung der Esperanto-Sprecher

#Kommunalpolitik: #Bürgerentscheid zur Abwahl des Bürgermeisters am 16. November in #Birkenwerder http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/oranienburg/oranienburg-artikel/dg/0/1/1315748/

#Memo: #Esperanto scheint eine Spielerei für einige wenige zu sein. Was wird daraus? #Zukunft? #Kultur #sprache

eigene #Meinung: Dilemmata, überall https://dmhdf.wordpress.com/2014/08/30/dilemmata-uberall/ Dagegen ankämpfen oder damit arrangieren? #Politik #Philosophie

#Medien: #WR330 Bartbrand  mit ganz viel schlechter Laune und Inspiration http://www.wrint.de/2014/08/27/wr330-bartbrand/ So wie das #Leben halt ist

 

Advertisements

Dilemmata, überall

30 Aug

Hallo alle Miteinander,

im nahen Osten brennt die Luft! Ob im Irak oder in Syrien (oder Israel). Wir werden überrollt von den Ereignissen, Politiker müssen Entscheidungen treffen. Liefern wir Waffen oder nicht? Wie gehen wir mit dem Iran um? Wie mit Russland, dass noch immer eine wichtige Rolle spielt. Ich frage mich: haben unsere Politiker aus den Fehlern der letzten Jahre gelernt? Haben sie eine Vorstellung davon, wie Lösungen aussehen sollen?

Wie sich unsere Politiker auch entscheiden: bei Krieg und Frieden, kann es da „die richtige Entscheidung“ geben? Man muss gar nicht solche Themen bemühen. Soll am BER weiter gebaut werden oder nicht? Gibt es einen Wendepunkt? Kann man hier überhaupt noch eine Schadensbegrenzung betreiben? Dieses Projekt ist doch schon ein Dilemma. Unsere Politiker sollen ans uns „junge“ Leute und die weitere Zukunft denken. Dabei mach sie Politik im hier und jetzt, die Generation 60+ stellt viele Wähler, sie werfen ihre Interessen in die Wagschale. Sie werden es Niemanden recht machen können.

Ich weiß keine Lösung! Vielleicht muss Politik scheitern. Vielleicht müssen wir als Gesellschaft auf die Schnauze fallen, damit wir aus dem Alltagstrott rausfallen. Vielleicht bin ich auch nur zu idealistisch. Konflikte im nahen Osten waren schon immer schwierig. BER werden sie schon fertig bauen. Irgendeiner wird schon irgendwann meine Rente zahlen, wird meinen Konsum produzieren, wird mir eine schöne Umwelt basteln. Arrangiere ich mich doch mit den Dilemmata, das Leben ist auch schön.

Tweets der KW 32 + 32 (2014)

9 Aug

Hallo alle Miteinander,

hier meine Tweets aus dieser (und letzter) Woche @dmhadf:

#Begriff: Open Source Center bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source_Center ein Teil der US-Nachrichtendienste, hat nichts mit #OSS zu tun #Sicherheit

#Person:  Douglas Naquin http://www.linkedin.com/pub/douglas-naquin/49/197/943 nur eine Tarn-Identität des Chefs des Open Source Centers? #geheim #Sicherheit

#Kommunalpolitik: Ein Debattenbeitrag zur #Diskussion um die Potsdamer #Garnisonkirche http://www.pnn.de/potsdam/879503/ #Potsdam #Kultur

#Medien: 40 Jahre nach #Watergate ein US-amerikanischer Artikel http://www.timesdispatch.com/news/years-later-nixon-s-misconduct-in-watergate-remains-unequaled/article_2ecd576c-1a95-11e4-8c17-0017a43b2370.html der „Gold-Standard“ unter den Affären… #Politik

#Begriff: #Sauerstoff bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Sauerstoff, wichtiges chemisches #Element, unsichtbar, doch allgegenwärtig #Wissenschaft #Alltag

#Organisation: Linde AG bei WP https://de.wikipedia.org/wiki/Linde_AG ein Konzern, der sich nicht nur mit #Sauerstoff beschäftigt #Wissenschaft #Wirtschaft

#Kommunalpolitik: Kreditaufnahme in Millionenhöhe in #Zehdenick http://www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/gransee/gransee-artikel/dg/0/1/1309171/ Damit Hauseigentümer #Geld erstattet bekommen

#Medien: Rettungsaktion für #Karpfen und Co. http://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/visselhoevede-ort52324/blaualgen-visselsee-sterben-wenig-sauerstoff-macht-fischen-leben-schwer-3748322.html Wenn der #Sauerstoff ausgeht muss die #Feuerwehr ran… Natur

eigene #Meinung: das Ende ohne Anfang: Flughafen BER https://dmhdf.wordpress.com/2014/08/09/das-ende-ohne-anfang-flughafen-ber/ Wie wollen mit dem #Projekt umgehen? #Politik #Wirtschaft

#Medien: WR315 Flughafen BER (Teil 3) http://www.wrint.de/2014/07/26/wr315-flughafen-ber-teil-3/ wird in meinem Beitrag erwähnt, ein Interview mit @martindelius #BER #Politik

 

das Ende ohne Anfang: Flughafen BER

9 Aug

Hallo alle Miteinander,

der Vorsitzende des BER-Untersuchungsausschusses, Martin Delius, hat sich in dieser Folge des Wrint-Podcasts zur aktuellen Lage des „Flughafenprojektes“ geäußert. Ich bin froh, dass nicht allzu viele Leute diesen Podcast hören. Denn diese Folge lässt die (nicht nur die berechtigten) Zweifel über unsere Politiker wachsen. Man fragt sich: wie ist so etwas möglich?

Es lassen sich sich viele Antworten auf diese Frage finden. Nur, befriedigen sie uns? In der Alltagswelt vieler Menschen sind 10.000 Euro viel Geld. Bei Zehn Millionen dürfte dann jeder Bezug verschwunden sein. Von den Milliardenbeträgen will ich reden.

Dieses Bauprojekt und seine Details sind so weit entfernt von 99,9 % der Menschen, dass es nur noch am Rande ihrer Wahrnehmung (und auch meiner) auftaucht. Wir regen uns auf, suchen einen Sündenbock und lehnen uns dann zurück. Unser Alltag fordert uns ja schon genug. Nur, sind wir nicht der Souverän? Wenn wieder Wahl ist, sollen wir dann auch nicht werten wie sich unsere Volksvertreter mit den Großprojekten (wie BER) herumschlagen? Wie sollen wir, wie soll ich diese Bewertung vornehmen?

Solche Dinge wie der BER sind ärgerlich, nichts weiter. 1, 2 oder 5 Milliarden Euro Mehrkosten, und jetzt?

der Beitragstitel „das Ende ohne Anfang“ meint, dass wir den Abgrund, die Gefahr gar nicht mehr erkennen können. Je mehr sich unsere Alltagswelt von der Welt der Wissenschaft, der Welt der Verwaltung und der Welt der Politik entfernt, desto schwieriger wird es einen Bezug dazu zu finden.

Die Freiheit wählen und entscheiden zu können, die vielen Möglichkeiten machen das Leben nicht leichter. Viele Wähler wollen Politiker, die in ihrem Sinn entscheiden. Was ist in ihrem Sinn? Weiß ich, was will. Man will den Flughafen in seiner Nähe haben, die Flugzeuge sollen bitte nicht über mein Haus fliegen. Alles soll korrekt und gradlinig sein, man selbst nimmt sich die Bequemlichkeit heraus, die man haben möchte. Freiheit heißt für mich: Dilemmata zulassen, sich selbst als Teilproblem zu betrachten.

Wann kann man, wann soll man BER für gescheitert erklären? Sind die Berliner und Brandenburger bereit, eine halbe Stunde länger zum (evtl. neuen) Flughafen in die Pampa zu fahren? Dulden die potentiellen Bewohner einer Einflugschneise den Fluglärm? Misst der Bürger, kann der Bürger diesem Projekt die Bedeutung zumessen, die es verdient hat?

 

Vielleicht wäre die Zugfahrt nach nach Malle ja beste Lösung. 🙂