Demokratie und Intransparenz

1 Nov

Hallo alle Miteinander,

Braucht Demokratie Intransparenz? Eine interessante Frage, zeigt sie doch einen Widerspruch auf. Einerseits sollen demokratische Prozesse verständlicher machen, der Wähler soll verstehen was passiert. So kann er seine (Wahl)Entscheidung besser treffen. Andererseits: was soll der Wähler wissen, was soll er nachvollziehen können, um seine Entscheidung treffen zu können? Hilft viel wirklich viel? Was ist ein Mindestmaß an (In)transparenz?

Eine pauschale Antwort fällt mir nicht ein. Sie ist, wie so vieles, abhängig von Zeit und Ort. Im Japan der 1950er Jahre lautet die Antwort anders als im Schweden der 2000er Jahre. Es braucht einen gesellschaftlichen Diskurs. Wie hält es die Gesellschaft mit dem  Whistleblowing? Was sollen Ämter in Behörden nach draußen kommunizieren? Wie steht es um eine Kultur der offenen Türen? Sieht sich der Bürger als Untertan, der fraglos alles hinnimmt oder ist er ein Citoyen, der eigenverantwortlich am Gemeinwesen teilnimmt? Wollen sich Menschen in trügerischer Sicherheit wiegen? Können sie den Zustand ertragen, das unsere Welt nur relativ „sicher“ ist?

Die Frage braucht Demokratie Intransparenz spielt in der selben Liga wie: brauchen wir kluge Bürger, oder engagierte Bürger? Die Antwort scheint auf der Zunge zu liegen? Doch dann kommt die Frage nach dem „was“? Was ist Klugheit? Was ist Engagement? Was ist Transparenz? Antworten müssen hier gut durchdacht werden. Sie sind abhängig von Zeit und Ort. Sie müssen einen gesellschaftlichen Konsens beinhalten. Doch gerade dieser Konsens wird einige ausschließen. Er kann gar nicht alle Interessen berücksichtigen. Sonst würde es zu kompliziert und zu langwierig werden. Und das, wo sich die Zeiten schnell ändern. Es geht also wieder um Mittelmäßigkeit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: